ABL-Chef Klaus Silder (links) sprach mit Alfred Engeler über eine Kooperation mit UWW-Mitgliedern.

Der UWW bietet seinen Mitgliedern Unterstützung im Einkaufsbereich an. Hierzu trafen sich in der vorherigen Woche der Geschäftsführer der ABL Allianz für Beschaffung und Logistik GmbH & Co. KG, Klaus Silder und Alfred Engeler (UWW) in Emsdetten. Zweck des Termins war die Vertiefung der schon bestehenden guten Beziehungen zum Unternehmens- und Wirtschaftsverband Westfalen im Hinblick auf eine langfristige Kooperation mit dem Ziel: Gemeinsam mehr erreichen!

Über die Zusammenarbeit mit ABL stellt der UWW seinen Mitgliedern einen Kooperationspartner an die Seite, der im Bereich Einkauf aktive Unterstützung leistet: sei es durch die Mengenbündelung bei der Beschaffung von B + C Produkten oder durch die Übernahme kompletter, operativer und strategischer Einkaufsaufgaben. Seit Sommer 2019 bietet die ABL hier bereits eine SRM Lösung als Schnittstelle, welche auf die jeweils individuellen Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten ist. Datenschutz und Datensicherheit sind dabei natürlich selbstverständlich. „Diese bundesweit bisher einmalige Lösung unter Betrachtung des Aspekts der Mengenbündelung wird somit auch den Mitgliedsunternehmen der UWW zur Verfügung stehen“ so Klaus Silder der nochmals bekräftigte, dass es gilt: „Gemeinsam mehr zu erreichen!“