Gregor Gysi zu Gast beim UWW


Am 23.05.2019 durften wir den ehemaligen Vorsitzenden der Bundesfraktion  „Die Linke“ und seit 2016 Präsident der Europäischen Linke, Dr. Gregor Gysi,  in den Räumlichkeiten der Fa. Münstermann in Westbevern empfangen.

Zum Thema „Wege in eine neue Gesellschaft – Herausforderung Europa 2050“ hielt Dr. Gysi einen interessanten Vortrag und formulierte seine Thesen gewohnt unterhaltsam und meinungsstark, aber wenig provokant. Es folgten im Anschluss seines Referates noch einige Fragen aus den Reihen des vollbesetzen Vortragssaales. Steuerpolitisch trat er dicht an die Herzen des Publikums und führte aus, dass der Mittelstand  beim Wirtschaften mehr Gerechtigkeit benötige. Fazit seines Referates „die EU gehört unbedingt erhalten“ (Wir Alten sind verpflichtet, die EU für die Jungend zu retten“. Fazit zwei „so wie bisher geht es mit Wirtschaft und Gesellschaft nicht  weiter“. Effizientes Wirtschaften sowie TOP-Leistungen in Forschung, Sport und Kultur seien am Kapitalismus zu erhalten, so Herr Dr. Gysi. Frieden kann er jedoch nicht sichern, ebenso wenig wie soziale Gerechtigkeit oder ökologische Nachhaltigkeit.

Im Anschluss seines bemerkenswerten Vortrages lobte Dr. Gysi, dass das Konstrukt der EU weltweit einmalig ist und gab dem Publikum noch ein „wir kriegen das hin“ mit auf den Weg.